Trickfilmtage 2012

Im Januar begannen die ersten Vorbereitungen für die ersten Trickfilmtage in Oberbayern. Bei Fortbildung lernten Lehrer und Pädagogen, wie mit einer Trickbox Papiermännchen zum Leben erweckt.

Die Preisverleihung

Danach waren bis zum 15. Juni Kinder und Jugendliche gefragt. es wurden Drehbücher entworfen, Storyboards gezeichnet, Figuren geschnitten, gelegt und fotografiert und Sounds aufgenommen. Bei Einsedeschluss lag der Jury damit eine breite Auswahl an Filmen vor.

 

 

 

 

 

 

Voller Kinosaal im Stadtkino Trostberg

Nicht nur aus dem Landkreis Traunstein, sondern auch aus den umliegenden kamen Einsendungen. Von der ersten Klasse ab waren bis zu Jugendgruppen alle möglichen Altersstufen vertreten. Und auch die Titel zeigen einen großen Ideenreichtum. „Mimis Spritztour“, „Svenja’s Abenteuer“ und „Die Katze auf dem Trampolin“ sind nur eine kleine Auswahl davon.

 

 

 

 

 

Der Pausenclown auf dem Weg zur Bühne

Am 19./20. Juli war es dann so weit. Die Schüler kamen nach Trostberg und wurden vor dem Eingang von einem Mimen entfangen. Der Kinosaal war proppenvoll und nicht nur während der Pause, sondern auch in der Moderation sorgte ein Pausenclown für Spaß und  Unterhaltung.